Der Energieausweis für Gebäude

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie haben am 17.11. 2006 den lang erwarteten Referentenentwurf zur neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) veröffentlicht. Damit legen die Ministerien einen detaillierten Vorschlag zur Einführung von Energieausweisen für Gebäude vor.

Anders als bei Autos oder Haushaltsgeräten wissen Käufer oder Mieter von Wohnungen und Häusern nur wenig über deren Energiebedarf. Objektive Informationen sind Mangelware, Vergleichsmaßstäbe fehlen.

Die Europäische Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden verpflichtet alle Mitgliedsstaaten einen Energieausweis für Gebäude einzuführen.

 

Bildquelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

 

Aktuelle Bauvorhaben finden Sie hier:   facebook     instagram